Der Trailer

Die Idee, die hinter all dem steckt?

Wir haben uns gefragt, wie man auf lockere, interessante und eindrucksvolle Art das Thema Rheuma Unbeteiligten näher bringen kann.

Auf diesen Seiten möchten wir euch Schritt für Schritt erklären, wie diese Vorstellung umgesetzt werden kann. Dem einen oder anderen mag dies unglaublich viel vorkommen, aber alles ist wirklich leicht realisierbar. Alle Vorlagen geben wir hier mit, alle Ideen können weiterentwickelt oder der jeweiligen Aktion angepasst werden.

 

 

 

 

 

Das sagen andere zur Aktion

Großes Lob

Sarah:
"Wirklich super! Ich werde auch häufig gefragt, wieso ich "schon wieder" absage. Oder wie sich das anfühlt Rheuma zu haben. Manchmal fühle ich mich schon so, mich rechtfertigen zu müssen. Das nervt ordentlich und ist ja auch eigentlich total Quatsch. Deswegen find ich es umso wichtiger, die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren und aufzuklären. Deswegen - super Projekt!" 

Patricia:
„ich kann auch nur sagen, dass es ein super projekt ist..ich war in berlin bei der durchführung dabei und ne freundin wollte mich begleiten um zu erfahren wie sich rheuma anfühlt...sie war geschockt, aber konnte das erste mal mitfühlen."

Simone:
"Echt toll, hab Tränen in den Augen, berührt mich!"

Fragen, Anregungen, Wünsche

Hier gibt es Unterstützung!

Habt ihr Lust, auch so eine Aktion durchzuführen? Braucht Ihr Materialien oder sonstwie Hilfe? Oder habt Ihr Verbesserungsvorschläge, Wünsche? Wir freuen uns drauf und sind gespannt auf euer Feedback!

Ansprechpartnerin: undefinedMonika Mayer